Samstag, 3. März 2012

(BR) Sixteen Moons - Kami Garcia & Margaret Stohl

(BR) Sixteen Moons - Kami Garcia & Margaret Stohl

Gebunden: 18,95€
Seiten:544
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 9. August 2010


Band 2

Inhaltsangabe: 
Liebe noch vor dem ersten Blick …

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …

Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?





Cover: 
Das Cover ist finde ich wirklich klasse *-* Es hat was magisches und geheimnisvolles und jetzt im nachhinein versteht man auch das mit dem Raben :D Das Einzige was mich stört ist dieser Untertitel -.- "Eine unsterbliche Liebe" ?! Das hört sich dann schon eher nach Vampiren an ... 

Charaktere: 
Ethan war mir von Anfang an sympathisch. Mehr kann ich dazu nicht sagen ^^ Ich finde es immer klasse, wenn sich die Hauptpersonen im Laufe der Geschichte verändern und irgendwie wachsen. Also mental. Sagt man das so? :D 
Lena fand ich auch toll. Wie sie, obwohl sie niemand mag einfach weiter in die Schule geht. Und dass sie so gelassen bleibt oder es sie zumindest nach außenhin völlig kalt lässt, wie Savannah und Co. sie behandeln. Ich an ihrer Stelle hätte diesen ganzen Tussen schon mindestens 5 mal die Nase blutig geschlagen -.- 

Zum Buch: 
Nach dem Klappentext hatte ich eigentlich etwas ganz anderes erwartet. Eher dass die zwei sich bei ihrer ersten Begegnung um den Hals fallen und dann zu zweit gegen böse Flüche kämpfen oder so :D Zum Glück war es völlig anders. Die Idee mit den Castern (ich mag den Namen allerdings nicht so :/ Erinnert mich immer an Kuchen O.o) war jetzt vielleicht nicht die neueste (also dass sie besondere Kräfte haben und so), trotzdem haben die beiden Autoren es geschafft, alles total glaubwürdig rüber zubringen. Gut fand ich auch, dass die Caster den Menschen eben doch noch sehr ähnlich waren. Ihre Kräfte waren nicht zu überladen, wie ich es schon das ein oder andere Mal gelesen habe. 
Ein bisschen langweilig, oder sagen wir lieber zäh, wurde es in der Mitte des Buches. Klar, man fiebert dem Ende entgegen und möchte wissen wies ausgeht, aber irgendwie zieht es sich in der Mitte ein wenig. 
An gewissen stellen hatte ich den total Hass auf das Buch. Lag aber nicht an der Geschichte oder dem Schreibstil, nein, es lag an den Bewohnern von Gatlin. Ich hätte das Buch mehrmals vor Wut an die Wand schmeißen können. Das ist ja nicht mal bei uns im Dorf so schlimm. Haben die Frauen da eigentlich nichts anderes zu tun, als sich über andere das Maul zu zerreisen?! Und solche Über-muttis, die wegen allem und jedem gleich zum Direktor rennen, damit ihren liebe Kindern auch ja nichts passiert, kann ich sowieso nicht ab. 
Naja, egal. Der Schreibstil der Autorinnen lies sich sehr gut lesen, er war flüssig und schweifte trotzdem nicht zu sehr ab. 
Das Ende war dagegen allerdings nicht so meins. Ich hatte mir davon irgendwie mehr erwartet :/



Charaktere: 5/5
Story: 4/5
Romantik: 4/5
Spannung: 3,5/5
Schreibstil: 4/5

Fazit: 4/5




Kommentare:

PLUTONIUM hat gesagt…

Hey, vielen Dank fürs Verfolgen. Dein Blog ist ja echt super süß, das Design ist toll ♥
Voll schön :)

Detiyrel hat gesagt…

Ich wollt dir schon mal vor längerer Zeit folgen, habs dann aber vergessen. Leider! Dein Blog ist einfach ... wow! Ich liebe ihn *-*

...Glückskind... hat gesagt…

Ganz, ganz süsser Blog den du hast. Bin selber auch noch nicht sehr lange dabei und deswegen bin ich gleich mal Leser bei dir geworden.
Weiterhin ganz viel Spass und erfolg hier.

LG
Iris